Welcome..!?

Daily.trash

Startseite Über... Gästebuch Archiv

wish.list

[ ] Noch ganz lange mit Marius zusammen sein
[ ] Dass Marius ein Auto hat
[ ] Dass meine Freunde mich wieder als Freundin haben wollen
[ ] Keine Probleme haben
[ ] Nicht mehr so oft deprimiert sein

.news

credits

designer design
x_My heart is beating but the soul has died

Listening: Mudvayne - Scarlet Letters

Gefühlslage: Ein bisschen weiter wegvom negativen Bereich des totalen Chaos der letzten Tage

Hi mal wieder

Ich hab mir schon seit 2 Tagen vorgenommen, mal wieder was zu schreiben und jetzt komm ich endlich mal dazu.

Also bis gerade eben, als Marius angerufen hat, gings mir ziemlich beschissen und wirklich gut gehts mir trotzdem noch nich.

Ich erzähl also mal, was in der letzten Zeit wieder so passiert ist...

Es fing damit an, dass ich die Spanischarbeit, die ich unter schlimmsten psycho-Problemen geschrieben hab, mit 13 Punkten zurück bekommen hab. Das war schonmal ein riesen Erfolgserlebnis o.O
Als ich Marius davon erzählt hab, meinte er, er müsste sowas (mich betrügen) wohl öfter machen, dann würd ich immer so gute Noten schreiben oder so was in der Art...
Ich weiß, dass er das nicht ernst gemeint hat, aber muss man über so nen Thema noch so makabere Scherze machen??

Ich war irgendwie so verletzt und traurig, dass er mittlerweile so locker darüber reden kann und denkt, es wär alles in Ordnung, obwohl ich darüber ganz anders denke.
Denn was seinen Fehltritt angeht, ist für mich nämlich noch überhaupt nichts in Ordnung.

Er tut einfach nichts, um das wieder gut zu machen und das macht mich extrem traurig.
Ich mein, es war doch nicht meine Schuld?
Er war untreu und also muss er sich auch was einfallen lassen...

Ich hab ihm so viele "hinweise" gegeben, dass ichs nich so gut finde, dass er immer noch nichts so wirklich geändert hat geschweige denn etwas versucht, damit ich ihm wieder vertrauen kann.

Und vor allem hab ich nach unserm Gespräch so viel versucht, damit er wieder zufriedener mit mir ist, indem ich ihn z.B. auf seine Konzerte hab gehn lassen und es (wenn auch nich wirklich gewollt) akzeptiert hab, dass er mich davor oder danach nich sehn wollte...

Aber was macht er denn mal für mich??
Zumal irgendeine Entschuldigung in welcher Form auch immer schon längst überfällig ist.

Und was noch die Härte ist: Er sagt, er will mir nichts zum Jahrestag schenken oder zu Weihnachten oder am liebsten überhaupt nie, weil ihm ja nichts einfällt.

Das find ich schon ein starkes Stück, weil ich verlange ja echt nicht viel.
Und wahrscheinlich würde ich -weil ich ja weiß, dass ihm wirklich nichts einfällt- ihm sagen "ok, dann schenken wir uns eben nix", aber unter den Umständen dass ich ihm immer noch nicht vertrauen kann und er mich betrogen hat, darf ich doch wohl eine kleinigkeit erwarten?
Es muss nich mal anlässlich des Jahrestags oder Weihnachten sein, es würde mir einfach schon reichen, wenn er damit ausdrücken würde, dass es ihm wirklich echt leid tut, was er mir angetan hat.

Und wenn sich das nicht bald ändert, dann weiß ich auch nicht wie ich weitermachen soll, weil ich kann ja nich immer nur sagen "ok, alles is in ordnung, wir machen nur das, was du willst und was ich will is total egal!"

Ich weiß nicht, ob und wann er das liest, aber das sind zumindest mal meine Gedanken im Klartext, die ich ihm sonst nich rüberbringen kann, zumindest nicht so dass er sie versteht...

Naja aber zu dem ganzen kommen dann wieder diese Verlustängste dazu...

Manchmal bin ich so unglücklich mit ihm oder sauer auf ihn, dass ich ihn am liebsten verlassen würde, aber ich weiß dass ich ihn liebe und das wahrscheinlich auch im endeffekt nicht wollen würde.
Und wenn ich denn mal versuche, ihm die Meinung zu sagen oder ihm sonstwie vor den Kopf stoße, dann denk ich immer, er ist sauer und er verlässt mich dann oder so.
Auch wenn er mir sagt, er ist nie sauer... aber ich hab immer so Angst, dass ich mit irgenwas alles kaputt machen könnte obwohl er eig. der einzige ist, der was kaputt gemacht hat...

Aber es gibt ja trotzdem noch was positives zu berichten.
Letzte Woche war ich mittwochs bei ihm und ich kann mich eig. kaum an ein naheliegendes Treffen erinnern, an dem ich so glücklich mit ihm war und als ich abends nach hause gefahrn bin, dann gings mir höchstens schlecht, weil ich weg von ihm war und ihn dann wieder so lange nich sehn würde.
Ich bin oft glücklich, wenn er neben mir liegt, ich in seiner Nähe sein darf oder wenn er einfach wieder der ist, der er früher war. Und abgesehen davon, dass er mich mit seinem "ich schenk dir nichts" oder seinem verhalten bezüglich des fremdgehens, ist er das manchmal auch.

Und eine Sache, wo er sich noch verbessert hat, sind seine SMS, er schreibt viel mehr liebe Sachen und das sind auch oft die Sachen, die ich hören will und ich freu mich immer so darüber, dass ich die SMS zig mal lese und denke, dass er mich wohl wirklich noch liebt.

Aber trotzdem hab ich so Angst ihn zu verlieren, eben weil ich im Moment nich glücklich bin, so wie er sich manchmal verhält...
Es frisst mich förmlich auf und wenn ich denn mal an was anderes denke, holt mich diese Angst trotzdem irgendwann ein.

Oder eben die Gedanken an die Herbstferien, er mit ner andern in irgendnem Bett, besoffen, ohne an mich zu denken, und jetzt geht er damit um, als wär nichts passiert....

Ich halt das viel länger nich aus und es is einfach alles so aussichtslos und ich fühl mich so hilflos und unverstanden, weil ich echt keine Lösung sehe, zumindest keine, die ich alleine durchsetzen könnte...

Aber vielleicht besinnt sich Marius ja noch und ich kann mich trotzdem über ein Geschenk von ihm freuen oder einfach darüber, dass er mir zeigt, dass ich ihm wichtig bin und dass er mich liebt und nicht verlieren will.

Weil ich habe nicht den Eindruck, dass er das will, sonst würde er ja gar keine SMS mehr schreiben oder auch nicht anrufen oder so.

Naja ich werde wohl weiterhin ein paar Signale senden müssen, dass er jetzt endlich mal kapiert, dass er mich wirklich verletzt...

2.12.08 21:01
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de